Wissenschaftliche Projekte

Mit der fachlichen Unterstützung des Schlossbergmuseums Chemnitz wurde durch die Andrégesellschaft die Beschäftigung eines ABM-Mitarbeiters zum Thema "Materialsammlung zur Erforschung der Geschichte des Sächsischen Antifreimaurer- Museums Chemnitz, 1936-1944/45" gefördert.

Die dabei durch einen promovierten Historiker erarbeiteten Erkenntnisse beleuchten dieses Kapitel Chemnitzer Geschichte sehr eindrücklich. Die Arbeit stellte den Ausgangspunkt für die selbständige Tätigkeit dieses Historikers dar.